Zentraler Busbahnhof Sulz a.N. (Bahnhofstraße)

Kurzbeschreibung

Entwurf und Genehmigungsplanung für einen Busbahnhof in Sulz a.N.


Auftraggeber
Stadt Sulz a.N.

Bausumme
Ca. 330.000,00 €

Projektdurchführung

Entwurf, Verkehrs- und Genehmigungsplanung
2006-2007



Projektbeschreibung

Die Stadt Sulz a. N. hat uns beauftragt die Planungen zu einem Zentralen Omnibusbahnhof in der Nähe des Bahnhofs einschliesslich der Verkehrstechnischen Untersuchungen bis zur Genehmigungsplanung herzustellen. Es sollen insgesamt fünf Busstände, ein Taxistand und ein zusätzlicher Stellplatz gebildet werden. Außerdem ist ein Witterungsschutz und ggf. ein WC geplant.

Die Bussteige wurden der Fahrdynamik der ein- und ausfahrenden Omnibussen entsprechend angepasst.
Die Bussteige haben alle eine Breite von ca. 2,50 m und eine Länge von ca. 20 bzw. 22 m. Zum sicheren und direkten Anfahren der Bussteige durch die Omnibusse werden Randsteine in der Ausführung als Kasseler Sonderbord vorgeschlagen. Durch den Kasseler Sonderbord erhält der Bussteig einen Anschlag von 18 cm auf der Einstiegseite. Um eine behindertengerechte Zugangsmöglichkeit zu schaffen, muss jeder Bussteig entsprechend abgesenkte Bordsteine erhalten. Für die Fahrfläche des Busbahnhofes ist ein Aufbau nach den Empfehlungen der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen geplant. Empfohlen wird im Merkblatt für den Bau von Busverkehrsflächen eine Asphaltgesamtdicke von insgesamt 26 cm nach Bauklasse III. Im Einzelnen sind die Dicken der Deck- und Tragschichten wie folgt vorgesehen:
Asphaltdeckschicht 4 cm, Binderschicht 8 cm, bituminöse Tragschicht 14 cm. Der weitere Oberbau besteht aus einer kombinierten Frostschutz-/Schottertragschicht von 44 cm. Dies entspricht einer Gesamtstärke von 70 cm für den Oberbau.
Das Oberflächenwasser der Gesamtfläche wird über Straßenablaufschächte aufgefangen und der Kanalisation zugeführt.


Planungsleistungen
Vorentwurfsplanung
Entwurfsplanung
Genehmigungsplanung
Verkehrsplanung
Schleppkurvenuntersuchung und - simulation

Technische Daten
Fünf Busstände mit einer Länge von ca. 20 – 25 m
Zusätzlicher Taxistand
Zusätzliche Möblierung

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de