Wendeanlage Landenberger Strasse

Kurzbeschreibung

Planung einer Wendeanlage in Schramberg


Auftraggeber
Stadt Schramberg

Bausumme
Ca. 200.000,00 €

Projektdurchführung

Konzepterstellung und Entwurf
2007



Projektbeschreibung

Zur Verbesserung der Wendemöglichkeit und des Parkens sollen Lösungsvorschläge in Form eines Konzeptes erarbeitet werden. Dazu wurden mehrere Varianten untersucht und letztlich 3 davon ausgearbeitet.
Alle Varianten sind mit einer Wendeplatte, Entwässerungsrinne und öffentlichen Stellplätzen geplant.
Es wurden verschiedene Wendeanlagetypen auf Grundlage der Empfehlungen für die Anlage von Erschließungsstraßen (EAE) der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) nachgeprüft.
Nach ersten Voruntersuchungen wurde beschlossen am Wendeanlagentyp 3 mit einem Wendekreis von 12,0 m Durchmesser festzuhalten. Der 1,0 m breite Sicherheitsstreifen bleibt unberücksichtigt.
Zur Böschungssicherung wurde jeweils eine Gabionenstützwand in die Planung mit aufgenommen. Die Stützwand ist mit einem Anlauf von 1:10 und zusätzlichen Versätzen nach jeder Schicht geplant.. Zur Gewährleistung der sicheren Abführung des Regenwassers muss eine bestehende Verdolung verlängert werden.


Planungsleistungen
Entwurfsplanung
Schleppkurvenuntersuchung und – simulation
Konzepterarbeitung

Technische Daten
PKW-Parkplatz für ca. 15 Fahrzeuge
Wendemöglichkeit für PKW mittels Wendeanlage
Gabionenstützbauwerk

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de