Umschlagflächen Verzinkerei, Sulz a.N.

Kurzbeschreibung

Entwurf und Ausführungsplanung der Verkehrsflächen um den Produktionsneubau in Sulz a.N.


Auftraggeber
Verzinkerei Sulz GmbH, Sulz

Bausumme
Ca. 500.000,00 €

Projektdurchführung

Mehrere Bauabschnitte von Sommer 2008 – Ende 2009



Projektbeschreibung

Die Verzinkerei Sulz GmbH erwarb im Gewerbegebiet „Neckarwiesen“ westlich der bisherigen Produktionsanlagen die sog. Halle 18 und baute an diese auf der östlichen Seite einen neue 75 m lange und 30 m breite Produktionsstätte an. Das Ingenieurteam Oberer Neckar wurde neben den Vermessungsleistungen im Zusammenhang mit dem Hallenneubau mit den Ingenieurleistungen für die Planung und Realisierung der Verkehrs- und Umschlagflächen, die in mehreren Teilabschnitten gebaut werden, mit den entsprechenden Anbindungen an die bestehenden Produktionsanlagen beauftragt. Es sollte ein Ringverkehr um die neue Halle mit der Anlieferung auf der Süd- und der Abholung auf der Nordseite entstehen.
Zusätzliche musste die Entwässerung mit der Einleitung des Dachwassers in den angrenzenden Neckar und der Einleitung des  Oberflächenwassers der Umschlagflächen in die vorhandene Mischwasserkanalisation geplant werden. Für die Einleitung des Regenwassers in den Neckar war darüber hinaus beim RP Freiburg die Genehmigung zu beantragen.
Die Umschlagflächen, die Aufgrund der flachen Längs- und Querneigungen mit einem System aus Beton-Schwerlastrinnen und konventionellen Straßenabläufen entwässert werden, wurden mit einem Aufbau von 4 cm Asphaltdeckschicht, 6 cm Binderschicht, 12 cm bituminöser Tragschicht und 50 cm kombinierter Frostschutz-/Schottertragschicht geplant und sind mit Beton-Hochbordsteinen eingefasst. Im Zuge des Baus der Verkehrs- und Lagerflächen sollen zusätzlich noch Grünflächen angelegt sowie Stellplätze für Kunden und Mitarbeiter mit einem Belag aus Rasenfugenpflaster gebaut werden.


Planungsleistungen
Entwurfsplanung
Ausführungsplanung
Schleppkurvenuntersuchung und – simulation
Ausschreibung
Bauüberwachung
Abrechnung
Genehmigungsantrag für die Regenwassereinleitung
Entwurfsvermessung
Bauvermessung

Technische Daten
Ca. 5350 m² Umschlagfläche (Trassenlänge der Umfahrung und Anschlüsse ca. 400 m)
Ca. 160 m Mischwasserkanal, DN 300 – 400, SB-Rohre
Ca. 60 m Regenwasserkanal, DN 200 – 250, PE-Rohre
Ca. 140 m Schwerlastrinnen

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de