Interkommunaler Breitbandausbau in Loßburg – 24-Höfe

Kurzbeschreibung

Interkommunaler Breitbandausbau


Auftraggeber
Gemeinde Loßburg

Bausumme
Ca. 200.000 €

Projektdurchführung

April 2015 bis Juli 2015



Projektbeschreibung

Die Gemeinde Loßburg baute eine Glasfaseranbindung mit insgesamt 2,8 km Länge zur Verbesserung der Internetgeschwindigkeit im ländlichen Raum.

Die Maßnahme wurde in 2 Gewerke (Tiefbauteil und Glasfaserteil) getrennt ausgeschrieben. Die Baumaßnahme beinhaltete sowohl die geschlossene als auch die offene Bauweise mittels Pflug- Spülbohrverfahren und entsprechend offener Bauweise. Hierzu musste Stromanbindungen zu den Schaltschränken sowie die Schränke selbst mit vorgesehen werden. Die Trasse führte teilweise auf alten Bestandswegen bei denen sehr beengte Verhältnisse vorgefunden wurden. Zudem gehörte zu der Maßnahme die Instandsetzung der Wege mittels Grader und entsprechendem Baumaterial.


Planungsleistungen
Entwurf / Ausführungsplanung
Ausschreibung und Vergabe
Abrechnung
Objektbetreuung und Dokumentation

Technische Daten
offene Grabenbauweise in unbefestigten Flächen 780 m
Graben fräsen 890 m
Spülbohren 300 m
Kunststoff-Kabelschächte 4 St
DSLAM-Schaltschränke 2 St
Mehrfachbelegungsrohr 3xPEHD 50/4,6 mm2 800 m
LWL-Kabel liefern und einziehen 3 000 m
Spleissmuffen liefern und montieren 4 St

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de