Gewerbeentwicklungskonzept Epfendorf

Kurzbeschreibung

Gewerbeentwicklungskonzept
Untersuchung 4 potentieller Standorte für die gewerbliche Entwicklung


Auftraggeber
Gemeinde Epfendorf

Fläche

215.550 m²



Projektdurchführung

2013



Projektbeschreibung

Durch die bestehenden kleinflächigen Gewerbegebiete zerstreut auf drei Ortsteile konnte sich die Gemeinde Epfendorf in den letzten Jahren nicht optimal an der dynamischen Entwicklung auf dem regionalen Gewerbeflächenmarkt behaupten.

Obwohl Epfendorf eine unternehmerfreundliche und unternehmensorientierte Gewerbepolitik betreibt und auch in Kontakt mit Wirtschaftsförderern sowie der IHK steht, bleiben Nachfragen bezüglich neuer Ansiedelungen von Unternehmen für die bestehenden Restflächen in den Gewerbegebieten aus.

Zudem zeigt sich im Vergleich, dass entlang der BAB 81 im Landkreis Rottweil alle an der Autobahn liegenden Gemeinden gewerbeflächenmäßig mit attraktiven Standorten bedient sind. Lediglich die Gemeinden Dietingen und Epfendorf sind standortbedingt, aufgrund des langen Autobahnabschnitts ohne Anschlussstelle (16km), benachteiligt.

Diese strukturelle Entwicklung ist gerade im Hinblick auf die gewerbliche Standortsituation Epfendorfs kritisch

einzuschätzen.


Planungsleistungen

Technische Daten

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de