Bebauungsplan „Schroten“

Kurzbeschreibung

Bebauungsplan, 2 stufig im Parallelverfahren mit Umweltbericht und spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung und Erschließung


Auftraggeber
Gemeinde Epfendorf

Fläche

5,9 ha



Projektdurchführung

Januar 2014 – November 2014



Projektbeschreibung

Durch die bestehenden kleinflächigen Gewerbegebiete zerstreut auf drei Ortsteile konnte sich die Gemeinde Epfendorf in den

letzten Jahren nicht optimal an der dynamischen Entwicklung auf dem regionalen Gewerbeflächenmarkt behaupten.

Durch einen Flächentausch in der aktuellen Flächennutzungsplanfortschreibung desFNP VG Oberndorf a.N. erhält die

Gemeinde Epfendorf die raumplanerischen Voraussetzungen für eine Gewerbegebietsentwicklung im Gewann „Schroten“ im

Ortsteil Trichtingen.

Wesentliche Bestandteile des Konzeptes sind neben einer Minimierung der Versiegelung, einer umfangreichen Ein- und

Durchgrünung des Gebietes durch Maßnahmen auf öffentlichen aber auch privaten Flächen auch die Festsetzung einer

Dachbegrünung von 60%. Die Höhe des notwendigen Ausgleichs konnte dadurch erheblich reduziert werden.

Wichtig ist darüber hinaus eine umfangreiche Einbindung des Gebietes in die Landschaft. Die im Teil Grünordnungsplan

dargestellten Festsetzungen,

Empfehlungen und Hinweise dienen neben der Gestaltung also auch der Minimierung von Auswirkungen.

Externe Maßnahmen sehen neben der Anlage von Blüh-/ Brachestreifen (gleichzeitig CEF-Maßnahmen für die Feldlerche) und

einer kleinflächigen Umwandlung von Acker- in Grünlandflächen, im Wesentlichen den Oberbodenauftrag zur Verbesserung

landwirtschaftlicher Flächen vor. Für den im Geltungsbereich großen Mengen anfallenden und selber im Gebiet nicht benötigen

Oberboden konnten landwirtschaftliche Flächen zum Auftrag gefunden werden.

Das noch verbleibende Defizit wird durch Baumpflanzungen in unmittelbarer Nähe und im Teilort Harthausen ausgeglichen.


Planungsleistungen
Bebauungsplan
Umweltbericht
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung
Ausführungsplanung
1. Änderung und Erweiterung um 1,4 ha ist 2016 in Planung
Umsetzung der CEF- und Ausgleichsmaßnahmen

Technische Daten

Zurück zur Übersicht

© 2021 Pure Planning GmbH - www.pureplanning.de